Skip to main content

Händetrockner Vergleich: Kaufberatung und Tipps

Während früher vermehrt Stoffhandtücher verwendet wurden, so werden heute immer mehr und mehr elektrische Händetrockner eingesetzt. Seit geraumer Zeit ist außerdem ein Trend zu Jet-Händetrocknern festzustellen. Unser Händetrockner Vergleich zeigt, was es beim Kauf zu beachten gibt und welche Modelle wir mit gutem Gewissen empfehlen können.

Die Vergleichssieger unserer einzelnen Kategorien

Wahrscheinlich haben sie bereits vieles Verschiedene zu diesem Thema gelesen, bevor sie auf unsere Website gelangt sind. Immer wieder macht eine Studie die Runde, die belegt, dass elektrische Händetrockner unhygienisch sind. Kurz darauf besagt die nächste Studie, dass Papierspender unhygienisch sind. Wir wollen ihnen so viele Informationen wie möglich geben und sie beim Kauf unterstützen. Beachten Sie dabei bitte, dass wir die besagten Händetrockner in Restaurants, Bars, öffentlichen Toiletten getestet und ausführlich Studien und Kundenmeinungen analysiert haben, um diese Seite zu erstellen.

elektrische Händetrockner

Die elektrischen Händetrockner haben hierbei einige Vorteile für sich zu verzeichnen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Papierspendern benötigt man kein Papier. Dadurch lassen sich laufende Kosten und Aufwand stark reduzieren, da weder Papier nachgefüllt, noch Mülleimer geleert werden müssen. Nebenbei sieht der Raum auch deutlich einladender aus, da kein Papier auf dem Boden liegen kann. Des Weiteren kann es nicht passieren, dass kein Papier mehr verfügbar ist, was vor allem für Betriebe ein großer Vorteil ist. Solche Kleinigkeiten wie keine vorhandene Trocknungsmöglichkeit hinterlassen einen negativen Eindruck bei Kunden, wenn auch nur unterbewusst.

Je nach verwendetem Modell sind elektrische Händetrockner in ihrer Anschaffung kostspielig, wobei hier nochmal unterschieden werden muss, ob man ein älteres Warmlufttrocknergerät oder einen modernen Hochdruck-Händetrockner anschafft. Die Warmluftrockner kosten im Schnitt zwischen 50 und 400€, während die sogenannten Jet-Trockner eine Preisspanne von 500-1000€ haben.

Günstige Händetrockner

In den Anschaffungskosten sind diese Modelle deutlich günstiger als ihre moderneren Brüder. Die Preise belaufen sich oftmals auf ca. 100 €.  Die Trocknungszeit ist dafür um einiges schlechter, die meisten Modelle brauchen in etwa 45 Sekunden um 95% der Feuchtigkeit auf den Händen zu entfernen, wodurch viele Leute genervt sind und sich ihre Hände lieber an der Hose abtrocknen.

Die Hochdruck-Händetrockner

Zwar sind Jet-Trockner mit 500-1000 € deutlich teurer als ältere Modelle, dafür trocknen sie aber auch spürbar schneller, was einen großen Vorteil darstellt. Die Modelle im Premiumsegment trocknen sogar in unter 10 Sekunden, was  noch schneller als das Trocknen mit normalem Papier ist.

Papierspender

Papierspender bieten ihrerseits ebenfalls einige Vorteile. Mit durchschnittlich nur 20€ Anschaffungskosten sind sie deutlich günstiger als die elektrische Konkurrenz. Sie trocknen des Weiteren sehr schnell und müssen nicht gewartet werden.

 

Sie fragen sich nun möglicherweise welche Variante die Beste ist. Das lässt sich pauschal nur schwer beantworten, wir geben jedoch unser bestes um ihnen die besten Modelle der verschiedenen Händetrockner näher zu bringen. Zu allererst sollten wir klären welche Art von Händetrocknern am besten für sie geeignet ist. Das hängt von mehreren Faktoren hab.

Der Preis

Papiertuchspender

Anschaffungskosten:

Wie bereits bei den verschiedenen Arten von Händetrocknern aufgelistet, unterscheidet sich der Preis enorm. Wer besonders günstige Anschaffungskosten haben will, da er erst gerade ein neues Restaurant etc. eröffnet hat und nur begrenztes Kapital zur Verfügung hat, für den sind klassische Papierspender am besten geeignet, da sie wie bereits erwähnt im Durchschnitt nur schlappe 20 € kosten.

Betriebskosten:

Die laufenden Kosten setzen sich aus dem benötigten Personal, das sich um Befüllen des Papierspenders, sowie das Beseitigen der benutzten Tücher, kümmert, den Lagerungskosten und dem benötigten Papier zusammen. Laut der Website luisine.de kostet ein Trocknungsvorgang mit Papiertüchern im Durchschnitt etwa 1,3 Cent.

Günstige Händetrockner

Anschaffungskosten:

Diese elektrischen Handtrockner kosten zwischen 50-400 Euro, wodurch sie deutlich teurer sind als klassische Papierspender.

Betriebskosten:

Die laufenden Kosten setzen sich aus gelegentlicher Wartung/Fehlerbehebung, sowie den Stromkosten zusammen. www.luisine.de legt die Betriebskosten in diesem Fall auf 0,3 Cent pro Trocknung fest, das ist gerade Mal 1/4 von den Kosten einer Nutzung der Papiertuchspender.

Jet-Händetrockner

Anschaffungskosten:

Die Hochluftdruck-Handtrockner kosten zwischen 500 und über 1000 Euro, wodurch sie nochmal deutlich teurer sind, als ihre älteren Geschwister.

Betriebskosten:

Auch hier setzen sich die laufenden Kosten aus Wartung und Fehlerbehebung, sowie den Stromkosten zusammen. www.luisine.de  legt die Stromkosten pro Trocknung auf 0,09 cent fest, also weniger als 1/3 der Kosten eines günstigen Händetrockners und sogar gerade Mal knappe 10% der Kosten eines Papierspenders.

 

Ein Zahlenbeispiel dazu:

Stellen Sie sich vor sie haben im Monat 3000 Toillettengänge zu verzeichnen. Wir gehen davon aus, dass sich alle Toillettenbesucher die Hände waschen und anschließend auf eine der drei Arten die Hände trocknen.

-Papierspender: 3000*1,3 Cent= 39 Euro im Monat*12= 468 Euro im Jahr

-günstiger-Handtrockner: 3000*0,3 Cent= 9 Euro im Monat*12= 108 Euro im Jahr

-Hochdruck-Händetrockner: 3000*0,09 Cent 2,7 Euro im Monat= 32,40 Euro im Jahr

 

Während die Anschaffungskosten eines Papierspenders im Vergleich zu den elektrischen Händetrocknern verschwindend gering sind, sind die Betriebskosten deutlich höher. Innerhalb von nur einem Jahr(spätestens wohlgemerkt) würde sich ein günstige Händetrockner nach diesem Zahlenbeispel bereits-wirtschaftlich gesehen-lohnen.

Wenn wir ein Luxus-Jet-Modell für 900€ erwerben, dann würde sich dieses bereits nach 2 Jahren gegenüber einem Papierspender rechnen, wenn wir rein auf die hier gezeigten Beispiele eingehen. Noch ein paar Jahre mehr und ein Jet-Händetrockner lohnt sich auch gegenüber Wärmeluft-Handtrocknern.

Aus wirtschaftlicher Sicht spielt also vor allem die Nutzungsdauer und nicht der Anschaffungspreis die entscheidende Rolle. Aus der ökonomischen Perspektive macht es also durchaus Sinn einen elektrischen und vor allem einen Hochdruck-Händetrockner zu erwerben.

 

Effektivität

Die Schnelligkeit und die Zuverlässigkeit der Trockner dürfte für die allermeisten von großer Bedeutung sein. Laut Herstellerangaben beträgt die Trocknungszeit bei Papier und den Jet-Händetrocknern in etwa 10 Sekunden. Bei den günstigen Händetrocknern ist jedoch eine Trocknungszeit von 30-45 Sekunden üblich, wodurch viele Nutzer genervt sind und sich die Hände lieber an der Hose trockenreiben oder sich im schlimmsten Fall erst gar nicht die Hände waschen.

Hygiene

Der reinigende Effekt von Handtrocknern ist extrem umstritten. Immer wieder werden Studien gegen die elektrischen Modelle bzw. die Papierspender gemacht. Häufig lassen die direkten Konkurrenten Tests durchführen um zu beweisen, dass das eigene Produkt viel besser geeignet ist, als das Andere. Der Überblick geht dadurch schnell verloren. Deswegen wollen wir Fakten für sich sprechen lassen. Wir versuchen zudem so viele Aussagen wie möglich mit seriösen Studien zu belegen.

Die Hygiene der Papiertuchspender

Eine Studie, die von der State University of Florida Medicine durchgeführt wurde, testete unter anderem Papierspender auf ihre Hygiene und kam zu den folgenden Ergebnissen:

-Durch das Häufige fehlen der Tücher waschen sich(möglicherweise aus diesem Grund) viele Leute erst gar nicht die Hände-> Hygienemangel

-Bei Spendern, die durch Knopfdruck aktiviert werden, lassen sich nicht mehr Bakterien feststellen, als an Türklinken oder Wasserhähnen.

Grundsätzlich sind die meisten Berichte positiv gegenüber der Hygiene von Papierspendern.

Hygiene von elektrischen Händetrocknern

Bei den elektrischen Trocknern sieht das schon ganz anders aus. Hier findet man mehrere negative Studien, die besagen, dass elektrische Händetrockner unhygienisch sind, da sie die Raumluft mit all den Keimen auf die Hände sprühen. Hier muss man jedoch nochmal unterscheiden.

Günstige Händetrockner

Vor allem zu diesen Modellen gibt es mehrere kritische Stimmen. Durch das Aufwärmen der Luft und dann die ungefilterte Weitergabe dieser an die Hände, erhöht sich die Keimzahl laut einer Studie der Universität Westminster massiv. Um durchschnittlich 194% an den Fingerspitzen und um stolze 254% an den Handflächen. Berichte wie diesen gibt es haufenweise, wodurch der starke Verdacht aufkommt, dass Warmluftrockner unhygienisch sind.

Jet-Händetrockner

Beim Premiumsegment, beispielweise den Dyson Airblade-Modellen sieht das wieder ganz anders aus. Dyson selbst belegt, dass ihre Händetrockner 99,9% aller Bakterien entfernen, bevor die Luft auf die Handflächen geströmt wird. Es gibt viele negative Stimmen gegenüber elektrischen Händetrocknern, teilweise auch von Papierspenderherstellern, wodurch wir Studien, die diese Hersteller aufgestellt haben, nicht ernst nehmen können, da die Möglichkeit besteht, dass die Studienführer beeinflusst sind und somit verfälschte Ergebnisse ermittelt wurden.

Zusammengefasst kann man sagen, dass laut den meisten Experten Papiertuchspender die hygienischste Lösung sind. Viele Stimmen sprechen sich jedoch auch für die Hochdruck-Händetrockner aus, weswegen wir uns in diesem Punkt nicht festlegen wollen. Von den günstigen Händetrockner raten hingegen die Meisten ab, da die Luft des Raumes ungefiltert an den Nutzer abgegeben wird.

Umweltschutz

Beim Umweltschutz lassen sich wieder deutlich einfacher Vor-und Nachteile der einzelnen Modelle aufzählen. Das MIT(Massachusetts Institute of Technology)  hat eine Studie zur Ökobilanz der unterschiedlichen Trockner-Systeme aufgestellt. Getestet wurden 7 Geräte um zu überprüfen welcher Trockner am meisten Energie verbraucht.

Die Studie kam zu dem Ergebnis, dass besonders viel Energie und Material bei der Herstellung von Papierhandtüchern gebraucht wird. Außerdem muss noch berücksichtigt werden, dass das Papier hinterher noch entsorgt werden muss. Zudem sind die Jet-geräte den Papiertuchspendern und den günstigen Händetrocknern  überlegen, wie die folgende Tabelle zeigt.

Getestet wurden das Treibhauspotential, der Gesundheitsschutz, die Ökosystem-Qualität, der kommulative Energieverbrauch, der Wasserverbrauch und die Bodennutzung. 1 ist der bestmögliche und 7 der schlechtmöglichste Wert.

Produkt
Treib­haus­potential
Ge­sund­heits­schutz
Öko­system-
Qualität
Ku­mu­lativer Energie­ver­brauch
Was­ser­ver­brauch
Boden­nutz­ung
Airblade™, Aluminium 1 1 1 1 3 1
Airblade™, Kunststoff 1 1 1 1 1 1
XLERATOR® 3 3 3 3 4 3
Warmluft-Hände­trockner 7 7 4 6 7 4
Stoff­hand­tuch­rollen 4 3 6 4 1 6
Papier­hand­tücher (neu) 5 5 7 7 5 7
Papier­hand­tücher (recy.) 5 5 4 5 5 5

Ob diese Werte wirklich stimmen, ist schwer zu sagen. Mit Sicherheit spielt hier auch Lobby-Arbeit eine gewisse Rolle. Fakt ist aber, dass Hochdrucktrockner auf Dauer gesehen umweltschonender sind, da sie deutlich schneller trocknen als günstige Händetrockner und gleichzeitig weniger Energie/S benötigen und außerdem ökologischer als Papiernutzung sind, da keine Ressource produziert und nach der Nutzung wieder weiterverarbeitet werden muss.

Fazit

Unterm Strich empfehlen wir die Anschaffung eines Hochdruck-Händetrockners in den meisten Fällen. Die Anschaffungskosten mögen zu allererst ziemlich hoch wirken, jedoch werden diese Kosten durch die deutlich niedrigeren Betriebskosten schnell wieder ausgeglichen. Aus wirtschaftlicher Sicht gewinnen also die Jet-Händetrockner.

Aus ökologischer Sicht setzen sich aufgrund der niedrigeren Energiekosten ebenfalls die Premiummodelle durch.

Wenn man einen Blick auf die Effektivität wirft, nehmen sich weder Papiertuchspender, noch Jet-Trockner viel.

Aus hygienischen Gründen kann sich ein Papierspender durchsetzen, wobei man bedenken muss, dass das Papier regelmäßig nachgefüllt und entfernt werden muss, sonst lohnt sich ein Hochluftdruck-Händetrockner deutlich mehr.

 

Insgesamt setzen sich die Hochdrucktrockner gegenüber den günstigen Händetrocknern und den Papierspendern mit 3:0:2 durch. Wenn das benötigte Kapital vorhanden ist, empfehlen wir die Anschaffung eines Jet-Händetrockners, ansonsten raten wir zu klassischen Papierspendern.

Händetrockner – Preisvergleich & Empfehlung
5 (100%) 1 vote[s]